Gauchheil Vogelknöterich Orig Textblatt um1590 Heilkräuter Heilkunde APOTHEKE

Sold CHF 23.93 Buy It Now or Best Offer, CHF 7.83 Shipping, 1 Monat Returns, Kostenloser PayPal-Käuferschutz in unbegrenzter Höhe.

Seller: Top-Rated Seller orangendorf123 (1,739) 100%, Location: Büsumer Deichhausen, Ships to: Worldwide, Item: 173774623748 -- Gauchheil -- Vogelknöterich -- Wegtritt -- Original Textblatt um 1590 -- Heilkräuter -- Heilkunde -- APOTHEKE -- -------------------------------------------------------------------------------- Ein sehr wertvolles , sehr originelles Original Textblatt mit drei kleinen Holzstichen. Das sehr wertvolle Original Textblatt stammt aus einem alten Buch. Altersbedingt hat das wertvolle Original Textblatt im Laufe der Zeit Flecken bekommen, Einrisse, Randrisse , Löcher , Papierabrisse , Wasserränder/ bräunung auch am Rand, Fehlstellen , Schriftzeichen, Bräunung und Falten, Eselsohren, sonst siehe Abbildungen. Auf meinem gebräunten Foto ( Durchlichtfoto ) können Sie das alte Büttenpapier erkennen.Es handelt sich um wertvolles, handgeschöpftes Büttenpapier.-------------------------- Das wertvolle Original Textblatt hat etwa die Maße von 17 x 30,5 cm. Kein Nachdruck oder Ähnliches! Meine Kontodaten sind hinterlegt. Bitte beachten Sie auch meine anderen Auktionen. Sie können dieses Original Textblatt auch für Ihre Publikationen oder Ihre Werbung benutzen. Ich bin der Meinung, dass nach dieser langen Zeit keine Urheberrechte mehr bestehen. Gerahmt erhalten Sie einen besonderen Raumschmuck. Ein wertvolles Geschenk für den Kunst - und Grafiksammler , für den Arzt , Apotheker, Zahnarzt , Botaniker , Gärtner , den Biologen , Drogisten, den Kräuterkundigen, für den Heilpraktiker, Heilkundigen und für den sonst Interessierten . ------------------Ich gebe Ihnen noch ein paar Informationen aus Wikipedia: Gauchheil Acker-Gauchheil (Anagallis arvensis), Illustration SystematikKerneudikotyledonenAsteridenOrdnung:Heidekrautartige (Ericales)Familie:Primelgewächse (Primulaceae)Unterfamilie:Myrsinengewächse (Myrsinoideae)Gattung:GauchheilWissenschaftlicher NameAnagallisL.Als Gauchheil (Anagallis) bezeichnet man eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Myrsinengewächse (Myrsinoideae) innerhalb der Familie der Primelgewächse (Primulaceae). Der botanische Name leitet sich von den griechischen Wörtern ana für wieder und agallein für schmücken ab und deutet darauf hin, dass Arten dieser Gattung in einem Jahr zwei blühende Generationen hervorbringen. Der deutsche Trivialname bezieht sich darauf, dass etwa der Acker-Gauchheil (Anagallis arvensis) früher zur Behandlung von Gauchen (= Geisteskranken) genutzt wurde. Erscheinungsbild und BlätterAnagallis-Arten wachsen als einjährige oder ausdauernde krautige Pflanzen. Die oberirdischen Pflanzenteile sind kahl und es sind meist Harzkanäle vorhanden. Sie bilden je nach Art Pfahlwurzeln oder nur Faserwurzeln. Die selbständig aufrechten oder aufsteigenden Stängel sind einfach oder verzweigt.[1] Die gegenständig, wechselständig oder wirtelig am Stängel verteilten Laubblätter sind meist ungestielt. Die einfachen Blattspreiten sind eiförmig bis elliptisch oder lanzettlich mit meist gerundeter bis keilförmiger oder selten herzförmiger Spreitenbasis und spitzem bis stumpfem oder bespitztem oberen Ende. Die Blattflächen sind kahl. Der Blattrand ist meist glatt, selten winzig fein gekerbt und meist etwas nach unten eingerollt. Nebenblätter sind keine vorhanden.[1] Blüten, Früchte und SamenDie gestielten oder ungestielten Blüten stehen meist einzeln in den Blattachseln der oberen Blätter. Die zwittrigen Blüten sind radiärsymmetrisch und selten vier-, meist fünfzählig mit doppelter Blütenhülle. Die Farben der Kronblätter reichen von weiß über rosa- sowie lachsfarben bis rot oder blau. Die selten vier-, meist fünf grünen Kelchblätter sind nur kurz verwachsen und die Kelchlappen sind lanzettlich. Die selten vier-, meist fünf Kronblätter bis höchsten der Hälfte ihrer Länge stielteller-, bis fast rad- oder etwas glockenförmig verwachsen. Die Kronlappen sind am oberen Ende gerundet oder gestutzt. Es ist nur ein Staubblattkreis mit fünf oder selten vier Staubblättern vorhanden. Die Staubfäden sind an ihrer Basis verwachsen.[1] Die bei einem Durchmesser von 1 bis 7 Millimetern kugeligen Kapselfrüchte springen mit Deckel auf und enthalten 5 bis 45 Samen. Die dunkelbraunen bis rötlich-braunen Samen sind kantig mit papillöser bis wabenförmiger Samenschale.[

PicClick Insights PicClick Exclusive
  •  Popularity - 125 views, 0.6 views per day, 199 days on eBay. Very high amount of views. 1 sold, 0 available.
  •  Price -
  •  Seller - 1,739+ items sold. 0% negative feedback. Top-Rated Seller! Ships on time with tracking, 0 problems with past sales.
Similar Items